Monthly Archives: April 2014

Spitzentreffen der Verbände in Rendsburg

verbaendeEnde April trafen sich in Rendsburg die Spitzen der berufsständischen Verbände, die im Juli vergangenen Jahres gemeinsam die „Hörnumer Erklärung“ verabschiedet hatten, zum zweiten Mal zu einem offenen und konstruktiven Gedankenaustausch. Ziel der Zusammenarbeit ist es, die berechtigten Interessen der Verbandsmitglieder mit dem gebotenen Nachdruck gegenüber der Politik deutlich zu machen. Zudem dient das Bündnis aus Landwirten, Fischern und Jägern der gegenseitigen Unterrichtung, der Abstimmung von Standpunkten und der Durchführung gemeinsamer Aktionen.

Foto: Paul Wagner, Muschelfischer, Holger Ortel, Präsident des Deutschen Fischereiverbandes, Dr. Klaus-Hinnerk Baasch, Präsident des Landesjagdverbandes, Dr. Peter Breckling, Generalsekretär des Deutschen Fischereiverbandes, Werner Schwarz, Präsident des Bauernverbandes Schleswig-Holstein, Peter Ewaldsen, Geschäftsführer Muschelfischerei, Lorenz Marckwardt, Vorsitzender des Landesfischereiverbandes, Andre de Leeuw, Muschelfischer, Klaus Dahmke, Referent für Öffentlichkeitsarbeit beim Bauernverband.
Posted in Landesjagdverband | Kommentare deaktiviert

Jägerpräsident im Amt bestätigt

Landesjägertag 2014 bestätigt die Präsidiumsmitglieder im Amt

Knapp 170 delegierte Jägerinnen und Jäger trafen sich am 26. April zum Landesjägertag 2014 im Conventgarten in Rendsburg. Im Rahmen der Delegiertenversammlung stand am Vormittag neben den üblichen Vereinsregularien auch die Wahl von Teilen des Präsidiums an. Dr. Klaus-Hinnerk Baasch, der nun 8 Jahre das Amt des Präsidenten inne hatte, stellte sich für eine weitere Amtszeit zur Verfügung und wurde mit großer Mehrheit für das Amt des Präsidenten wiedergewählt. Auch sein Stellvertreter, Vizepräsident Hans-Werner Blöcker, wurde im Amt bestätigt. Zum Schriftführer wählte die Versammlung den bisherigen Beisitzer, Jörg Sticken einstimmig. Herbert Häger und Thomas Carstensen können ebenfalls ihre Arbeit im LJV-Präsidium fortsetzten. Sie wurden als Beisitzer im Amt bestätigt.

Dr. Baasch dankte den Delegierten für das entgegengebrachte Vertrauen. So sei eine kontinuierliche Arbeit des LJV-Präsidiums sichergestellt.

Der Nachmittag war geprägt von Diskussionen rund um die aktuellen jagdpolitischen Gesetzgebungs- und Verordnungsverfahren des Landes. Bedauerlicherweise musste Umweltminister Dr. Habeck aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig absagen. Auch die verantwortlichen jagd- und umweltpolitischen Sprecher der Regierungsfraktionen von SPD, GRÜNEN und SSW fanden nicht den Weg zum Landesjägertag und stellten sich der offenen Diskussion mit den delegierten Vertretern von über 16.500 Jägerinnen und Jägern des Landes Schleswig-Holstein.

Bild: Das neue LJV-Präsidium (v.l.n.r. Jörg Sticken, Hans-Wilhelm Schlüter, Jan-Wilhelm Hammerschmidt, Hans-Werner Blöcker, Herbert Häger, Hans-Jürgen Langbehn, Dr. Klaus-Hinnerk Baasch, Thomas Carstensen)

 

 

Posted in Landesjagdverband | Kommentare deaktiviert

Leiden vermeiden – Jagd nur mit tierschutzgerechter Munition

Online-Petition von Peter Harry Carstensen:

Auf der Jagd dürfen nach dem Tierschutzgesetz (§ 4, Abs. 1) Tiere nur getötet und erlegt werden, „wenn hierbei nicht mehr als unvermeidbare Schmerzen entstehen.“

Direkt-Link zur Petition

Nun wird schon seit Jahren in Deutschland über die Einführung von bleifreier Munition bei der Jagdausübung diskutiert.
In der Jagdpraxis ist inzwischen deutlich geworden, dass bei derzeit vorhandener und verwendeter bleifreier Jagdmunition die geforderte, tierschutzgerechte sofortige Tötungswirkung aus unterschiedlichsten Gründen häufig nicht vorhanden ist.
Das wird auch deutlich an vielen der aufgeführten Bemerkungen bei den Unterzeichnern dieser Petition.

Posted in Landesjagdverband | Kommentare deaktiviert

Letzte Infos zum Landesbläserwettbewerb 2014

Ablaufplan-2014-klein

1. Kombiwettbewerb im „Pflicht- “ und „Kürblasen“

des Landesjagdverbandes Schleswig-Holstein e.V.

in Zusammenarbeit mit der Kreisjägerschaft Oldenburg/Holstein

                                                                                                                                                                            

                               Sonntag, 11. Mai 2014

auf dem Gut Görtz 23777 Heringsdorf / Holstein

 

Liebe Bläserinnen und Bläser,

 

wir freuen uns über die rege Teilnahme an unserem ersten Kombiwettbewerb im Jagdhornblasen.

Alle Wertungsklassen sind vertreten und so können wir uns auf einen schönen gemeinsamen Landesbläsertag freuen.

Das Programmheft lässt noch einige Zeit auf sich warten, wir haben jedoch die Zusage, dass es rechtzeitig vor dem Wettbewerb bei Euch eintrifft.

Für eine bessere Planung liegt schon der Ablaufplan anbei.

Für entspannte Übungsabende geben wir hiermit die ausgelosten Signalgruppen der Wertungsklassen „G“ und „A“ bekannt:

 

„G“: Gams, Sau, Wild ablegen   Signalgruppe 2

„A“: Muffel, Fuchs, Hunderuf      Signalgruppe 3

 

Eine fröhliche Osterzeit wünscht

der Landesbläservorstand

 

 

 

 

 

 

Posted in Landesjagdverband | Kommentare deaktiviert

Fachvortrag – „Das Ansprechen von Damhirschen”

Einladung zum Fachvortrag
 
Der Damwildring Nordost der Kreisjägerschaft Herzogtum Lauenburg lädt am 22. Mai 2014 herzlich zu dem spannenden und informativen Abendvortrag 
 
„Das Ansprechen von Damhirschen” 
 
 
in den Schmilauer Hof (Möllner Straße 2 in 23911 Schmilau) ein. Referent ist Jan-Wilhelm Hammerschmidt, Kreisjägermeister in Plön. Die Veranstaltung ist kostenlos und beginnt um 19 Uhr.
Posted in Kreisjägerschaft, News | Leave a comment

Hundeführerlehrgang 2014

Kreisjägerschaft Herzogtum Lauenburg Und wieder ist ein Jahr um…..und deshalb findet auch in diesem Jahr wieder ein jagdlicher Hundeführerlehrgang zur Vorbereitung für die HZP, Brauchbarkeit oder VGP durch die Kreisjägerschaft Herzogtum Lauenburg in unterschiedlichen Revieren des Kreises statt. Die Anmeldung findet am Dienstag, den 03. Juni 2014 um 19.00 Uhr im Vereinshaus des Ziethener Hundesportvereins GHSV Ziethen, Mechower Weg (hinter dem Ihlensee) statt.

Eine Tollwut-Impfbescheinigung und Haftpflichtversicherung für den Jagdhund ist mitzubringen.

Rückfragen sind unter der Tel.: 0 45 46 / 80 89 40 möglich.

Lars Krieger
Obmann für das Gebrauchshundewesen

Posted in Allgemein, Kreisjägerschaft | Leave a comment