Monthly Archives: Oktober 2015

Ergebnisse Landesparcours Büchse

büchse

Die Ergebnisse vom Landesparcousschießen Büchse aus Heede finden sie im Anhang. Vielen Dank an die fleißigen Helfer und die tolle Organisation.

Posted in Landesjagdverband | Kommentare deaktiviert

MELUR-Pilotprojekt Katzenkastration

wilderne Hauskatze1

Bild: Heins Hess

Katzen sind süße Jäger.

Bekannt ist, dass dieser kleine Räuber sich gern an der heimischn Vogelwelt vergreift. Hinzu kommen auch Amphibien und kleine Säugetiere.  Im Vokus stehen dabei Katzen die ausgesetzte oder wild geboren werden und frei auf Bauernhöfen leben. Der deutsche Tierschutzbund (DTB) schätzt die Zahl der verwilderten Katzen in Deutschland auf etwa zwei Millionen. Hochrechnungen auf Basis zahlreicher Studien belegen, dass verwilderte Katzen und Hauskatzen in Deutschland mindestens 100 Millionen Vögel pro Jahr und 300 Millionen kleine Säugetiere erbeuten. Nicht umsonst listet die Weltnaturschutzunion (IUCN) die Katze auf Platz 39 der 100 gefährlichsten invasiven Arten. 

Problematisch ist, wennn Katzenhalter die potentiellen Schäden ihrer Tiere ignorieren oder wenn das wilde Vermehren in Stallungen durch Nichtkastration zugelassen wird. Der DJV fordert seit Jahren das Paderborner Modell, das eine Registrierungs- und Kastrationspflicht für Hauskatzen vorsieht. Sind Haustiere einmal registriert, kommt der Halter nicht so leicht aus der Verantwortung. Die Kastration stoppt die ungeplante Vermehrung. Nur so kann der Teufelskreis von mehr und mehr verwilderten Hauskatzen durchbrochen werden. „So lange diese Maßnahme nicht umgesetzt ist, rufen wir alle Jäger dazu auf, verwilderte Katzen fernab von Siedlungen in Kastenfallen lebend zu fangen und im nächsten Ordnungsamt abzugeben“, sagt Dr. Wolfgang Bethe. „Das ist zwar eine Verlagerung des Problems auf Kosten der ohnehin schon unterfinanzierten Tierheime, aber das ist offenbar der Wunsch der Gesellschaft.“  

In Schleswig-Holstein versucht man in einem Pilotprojekt, der Katzenschwemme durch Kastration, Chipkennzeichnung und Erfassung herzuwerden. "Mit diesem Projekt wollen wir dazu beitragen, das Elend von freilaufenden Katzen einzudämmen. Es macht Sinn, von vornherein darauf zu achten, dass Katzenpopulationen nicht zu stark wachsen. Wir appellieren daher an alle Halterinnen und Halter von Katzen, ihre Tiere kastrieren zu lassen", sagte Staatssekretärin Silke Schneider.

Im Herbst vergangenen Jahres hatten Kommunen, Land, Tierschutzverbände und Tierärzteschaft mit einem gemeinsamen Projekt zur Kastration von Katzen aufgerufen. Ziel der Aktion ist es, möglichst viele Halterinnen und Halter von Katzen unter Gewährung von Zuschüssen zu motivieren, ihre Tiere kastrieren und in einer Datenbank erfassen zu lassen, um das Leiden der Tiere unter der teilweise hohen Populationsdichte zu verringern. Freilaufende Katzen wurde zahlreich durch Jäger diesem Projekt zugeführt. Wichtig dabei ist, dass die kastrierte Katze dann wieder in ihr angestammtes Revier kommt um eine Besiedlung durch eine andere nichtkastrierte Katze zu verhindern.

168.000 Euro stehen für die Aktion derzeit bereit. 200.840 Euro wurden für den Probelauf im Herbst 2014 aus dem Fonds aufgewendet. Der Honorarverzicht der Tierärzte kam mit 69.075 Euro hinzu. Die Gelder kamen von Land, Kommunen und vorallem privaten Spendern.

Ungeklärt ist, ob das Projekt Übergriffe auf unsere heimischen Fauna zukünftig verhindern kann. Ein aufweniges Monitoring könnte diese Frage klären.

Posted in Landesjagdverband | Kommentare deaktiviert

Landesparcoursschießen "Flinte"

Unbenannt

Landesmeister Aller Klassen:

1. Gröhn Hans Christian (anwesend zum Stechen)

2. Olav Schreiner (nicht anwesend zum Stechen) 

3. Faden Hans Jörg

  

Dammenklasse:

 

1. Anja Reese 

2. Lynn Rehder 3. Solvej Schink

Karolin Klar hat als Gast geschossen und ist daher nicht in der Wertung

  

Offene Klasse:

1. Olav Schreiner

2. Faden Hans Jörg

3. Klink Stefan (anwesend zum Stechen)

4. Velfe Stefan (nicht anwesend zum Stechen)

  

Junioren Klasse

1.Gröhn Hans Christian

2. Malte Breckling (anwesend zum Stechen)

3.Bothmann Marc (nict anwesend zum Stechen, 6xTreffer 2)

4.Mordhorst Thies (nicht anwesend zum Stechen 12xTreffer 2)

  

Alters-Senioren Klasse:

1. Fester Kurt (nicht anwesend zum Stechen 5xTreffer 2)

2. Walter Hartmiut (nicht anwesend zum Stechen 6xTreffer 2)

3.Koops Klaus (nicht anwesend zum Stechen 5xTreffer 2)

4.Bürger Burkhard (nicht anwesend zum Stechen 7xTreffer 2)

Posted in Landesjagdverband | Kommentare deaktiviert

Ein erlebnisreiches Wochenende

In der Zeit vom 11.09. bis zum 13.09.2015 war für die Kreisjägerschaft Kreis Hzgt.
Lauenburg und den Hegering 8 ein volles Wochenende. Neben dem Umwelttag in Mölln,
fanden noch das Event „Leben auf dem Lande“ in Basthorst, das Kartoffelfest in Schönberg
und zeitgleich die Kreismeisterschaften auf dem Schiesstand in Mölln statt.
Der Hegering 8 war wie jedes Jahr auf dem wirklich durch organisierten Event in Basthorst
mit dem Infomobil der Kreisjägerschaft und einem Luftgewehrstand vertreten. Der
Besucherzulauf war so hoch, dass kaum Zeit gefunden wurde, mal einen Kaffe zu trinken.
Insgesamt haben wir neben ca. 1500Schuss mit dem Luftgewehr auf Scheiben, viele
durchweg positive Gespräche  mit den Besuchern geführt. Hauptsächlich ging es um den
Marderhund und dessen Verbreitung, die Zunahme von Schwarzwild in den Städten und die
mögliche Bejagung dieser, sowie den Wolf und dessen Auftreten. Insgesamt haben wir den
Eindruck ein positives Feedback in der Bevölkerung zu haben. Es hat wirklich Spaß gemacht,
auch unter fachlichen Gesichtspunkten den Einsatz von Nachtsichtgeräten zur
Schwarzwildbekämpfung oder den Schalldämpfer zu diskutieren.
Neben dem Event in Basthorst waren wir auch zeitgleich in Schönberg aktiv. Dort haben wir,
wie in den Vorjahren, einen Pavillon aufgebaut und mit Präparaten geschmückt. Viele Kinder
und Jugendliche haben sich sehr für unseren Stand interessiert und die Stundenpläne gingen
weg „wie warme Semmeln“. Außerdem hatten wir wirklich Glück mit dem Wetter, der Regen
fing erst abends an.
Zusätzlich fand am Samstag die Kreismeisterschaft in Mölln statt. Neben den Betreuern
beider Veranstaltungen hat es der Hegering 8 auch noch geschafft, eine volle Mannschaft
aufzustellen und aktiv am Wettkampf teilzunehmen. Abends fand die Siegerehrung mit tollen
Preisen statt. Leider waren wir nicht vorne dabei, aber es zählt hier nicht das Ergebnis sondern
Flagge zeigen und der sportliche Ehrgeiz. Ich bedanke mich mit einem wirklich großem
Dankeschön bei allen helfenden Händen.

J. Stäcker
Hegeringsleiter

IMG_1378 IMG_1379 IMG_1377

IMG_1376          IMG_1375

 

Posted in Allgemein | Leave a comment