Hegering 8 – Info zum Flohmarkt in Müssen 21.05.2017

Im Hegering X findet im zweijährigen Rhythmus ein Jägerflohmarkt statt. So kam dieses Jahr die Hegeringleiterin Ute Wollner auf mich zu und fragte, ob wir vom Hegering VIII dort nicht unseren Luftgewehrstand präsentieren wollten. „Na klar“ und los ging´s! Der stellvertretende Hegeringleiter Martin Michael baute bereits am Vortage die Kugelfänge und den kleinen Pavillon auf. Am Sonntag, den 21.05. trafen sich dann Eckhard Sommer (Revierpächter), Martin Michael und ich auf dem Flohmarktplatz und verbrachten den Sonntag in Müssen. Insgesamt war es ein gelungener Tag. Viele interessierte Besucher kamen und fanden auf den Flohmarktständen, was sie schon lange suchten. Mit Wildbratwurst, Kuchen und Getränken war für das leibliche Wohl ausreichend gesorgt und die verschiedenen Jagdhornbläsergruppen untermalten das ganze Geschehen mit jagdlicher Musik. Jagdhunde verschiedenster Rassen wurden präsentiert und sogar von Richtern auf Zuchtschauen bewertet.

Unser Luftgewehrstand war ein richtiger Anziehungspunkt und im Zeitraum von 11 bis 13:00h bildeten sich sogar Warteschlangen vor dem Stand. Ich glaube schon, dass wir einige Kinder und Jugendliche mit diesem Stand der Jagd näher bringen konnten. Um 15:00h war es dann schon wieder zu Ende und wir konnten uns über einen erfolgreichen Tag freuen!

Autor: Hegeringleiter HR8 – Jan Stäcker

 

Posted in Allgemein, Hegering 8, Kreisjägerschaft, News | Leave a comment

Hegering 8 – Info zum Bockfrühstück 1.05.2017

 Bockfrühstück HR8 2017

 Zum Aufgang der Rehbockjagd trafen sich nach dem ersten morgendlichen Ansitz 69 Jägerinnen und Jäger, sowie deren Gäste zum gemeinsamen Frühstück im Landgasthof Stahmer in Hohenfelde. Traditionsbewusst wurden sechs erlegte Rehböcke zur Strecke gelegt und den Erlegern die Brüche überreicht. Nach einer kurzen Ansprache mit der Ankündigung der diesjährigen Events wurde die Strecke von insgesamt 9 Bläsern verblasen. Nach dem Signal „Zum Essen“ kehrten wir in den Saal des Gasthofes ein und bekamen ein Rundumglücklich-Frühstück serviert. Der heiße Kaffee belebte die Geister und intensive Gespräche über tolle Beobachtungen rundeten den Vormittag ab. Gegen 10:30h verließen die letzen den Saal, um sich nach einem kleinen Mittagsnickerchen, bereits wieder auf den Abendansitz vorzubereiten.

Autor: Hegeringleiter HR8 – Jan Stäcker

Posted in Allgemein, Hegering 8, Kreisjägerschaft, News | Leave a comment

Wachwechsel Kreisjägermeister

Wachwechsel

Anlässlich der Jahreshauptversammlung der KJS Herzogtum Lauenburg wurde am 31. März
2017 der mit diesem Tage ausscheidende KJM Horst Meister (Mitte) nach 10-jähriger
Amtszeit mit „standing ovations“ von den Mitgliedern und dem Vorstand der KJS
verabschiedet. In seiner für ihn eigenen, direkten und kritischen Art hat Horst Meister der
KJS seinen Stempel aufgedrückt. Sein Ziel war und bleibt, die Jagdethik und die Fairness
gegenüber dem Wild wieder in den Vordergrund zu stellen. Das ist ihm, wie Horst Meister
sagte, nicht ganz gelungen. Aber in seiner Antrittsrede hat der neue KJM Dr. Ulrich Schubert
(Links) mit seiner Stellvertreterin Ute Olsson-Wollner (Rechts) gleich genau dieses Zepter
übernommen und betonte, dass es in der heutigen Zeit nicht einfach ist, aber es haben sich
in den letzten Jahren div. Unarten in der Jagd eingeschlichen, die er so nicht tolerieren wird.
Auch diese markigen Worte wurden mit sehr großem Beifall bedacht und das gibt Hoffnung.

Verfasser: Bernd Karsten 03/2017

Posted in Allgemein, Kreisjägerschaft, News | Leave a comment

Hundeführerlehrgang 2016

Und schon neigt sich das Hundeausbildungsjahr 2016 in der KJS Herzogtum Lauenburg dem Ende zu, viel ist wieder passiert….. Beginnend mit dem Unterordnungskurs für Jagdhunde auf dem Hundeplatz beim Gebrauchshundsportverein Ziethen e.V, wo die Grundlagen wie Sitz, Platz und Beifuß mit und ohne Ablenkung trainiert und gefestigt wurden. Weiterführend und Aufbauend ging es dann mit dem Hundeführerlehrgang für die HZP oder Brauchbarkeitsprüfungen in den unterschiedlichen Revieren im Kreis weiter. Bei dieser Gelegenheit möchten wir, mein Stellvertreter Roland Franz und ich, uns noch einmal recht herzlichen bei allen Revierinhaber bedanken, die es uns Jahr für Jahr möglich machen, dass wir neue und erfahrene Jagdhundeführer mit Ihren jungen vierbeinigen Jagdbegleitern in ihren Revieren ausgebildet werden können.
Auch in diesem Jahr war der Bedarf an Ausbildungshilfe für die anstehenden Prüfungen zahlreich, nur der Durchhaltewille, bzw. die konsequente Ausbildung des jungen Jagdhundes, gepaart mit der kontinuierlichen Ausbildung des Hundeführers, ließ wie immer bei Teilen der Ausbildungsrunde zu wünschen übrig….

Daraus ergibt sich dann auch, dass leider nur ein Viertel der Teilnehmer, die sich am Anfang für die jagdliche Ausbildung Ihres Junghundes interessiert haben, sich bei den anstehenden und für die jagdliche Eignung so wichtigen Prüfungen anmelden. Umso erfreulicher ist es, dass alle, die zur Prüfung aus dem Lauenburgischen angetreten sind, bestanden haben. Sei es bei der Brauchbarkeit auf Schweiß im Raum Müssen, bei der Brauchbarkeit auf der Nachsuche auf Niederwild außer Rehwild im Raum Klempau, beides Organisiert von KJS Herzogtum Lauenburg oder bei andern Verbandsprüfungen.

Öffentlicher Höhepunkt und Abschluss des Hundeführerlehrgangs ist in jedem Jahr der Tag der offenen Tür im Uhlenkolk. Dort bekommt der Lehrgang immer die Möglichkeit Ihre verschiedenen Jagdhunderassen dem interessierten kleinen und großen Publikum etwas näher zu bringen. Diese Vorstellung wird traditionell von dem Bläserkorp Herzogtum Lauenburg Nord unter der Leitung von Uwe Asmuß untermalt und „lautstark“ auf dem Gelände publikumswirksam verkündet.

bild-2

Wie in jedem Jahr wurden dann im kleinen Teilnehmerkreis der Lehrgangsteilnehmer inkl. ihrer Partnern bei einem gemütlichen Abend die anstrengenden Ausbildungsstunden und die erfolgreichen Prüfungen bei einem guten Essen und Trinken, untermalt von ein paar Schnappschüssen der Teilnehmern beim Hundeführerlehrgang, in die Erinnerung gerufen. Die Auszeichnung „Hundeführerlehrgang 2016 Lehrgangsbeste/r“ wurde nach langer Zeit wieder einmal einer Frau zu teil, nämlich Catharina Schubert. Auch auf diesem Wege noch einmal herzlichen Glückwunsch.
Zum Abschluss möchte ich/wir uns noch einmal bei den Teilnehmern für den herzlichen Kursverlauf bedanken und allen erfolgreiche und gesunde Jagdjahre mit Ihren vierbeinigen Jagdhelfern wünschen.

bild-3

Lars Krieger
Hundeobmann der KJS Herzogtum Lauenburg

Posted in Allgemein, Kreisjägerschaft | Leave a comment

50-jähriges Bestehen der Bläsergruppe Lauenburg-Süd

dsc_9882-blaeser-iMit einem festlichen Ball hat die Bläsergruppe Lauenburg-Süd ihr Jubiläum anlässlich Ihres 50-jährigen Bestehens am 3. September  im Gasthof Höltig in Havekost gefeiert. Neben den aktiven Jagdhornbläsern und den passiven Vereinsmitgliedern folgten der Einladung viele dem Verein nahestehende und ihn unterstützende Gäste, unter ihnen auch Bernd Karsten als Vorsitzender der Kreisjägerschaft Herzogtum Lauenburg. In seiner Eröffnungsrede erinnerte der erste Vorsitzende der Bläsergruppe  Sven Lippert an die Entstehung des Vereins, dessen Ursprung auf eine kleine Gruppe von Bläsern aus dem Südkreis zurück geht, denen der Weg nach Mölln, wo bereits eine Bläsergruppe bestand, zu weit war. Diese Gruppe traf sich in den sechziger Jahren regelmäßig und startete am 29. August 1966 einen Aufruf „an alle am Jagdhornblasen interessierte Waidgenossen in Geesthacht und näherer Umgebung, sich am Donnerstag, den 1. September 1966 im Forsthaus Grüner Jäger in Geesthacht einzufinden. Ein Jagdhorn sei, falls vorhanden, mitzubringen“. An diesem Abend wurde dann die Bläsergruppe Lauenburg-Süd gegründet, deren Vorsitz zunächst für kurze Zeit Heinz Ratzow innehatte, gefolgt bis 1969 von Ludwig Baier. Darauf folgte mit einer mehr als 40-jährigen Amtszeit bis ins Jahr 2014 Albrecht Meyer, dem Lippert besonders gedachte, da dieser sich um den Verein nicht nur außerordentlich verdient gemacht, sondern ihn auch besonders geprägt hat. Ab 1973 wurde in einer kleinen Waldarbeiterschutzhütte in Hamwarde geprobt. Der Verein bestand zu diesem Zeitpunkt aus 20 aktiven Bläsern und 26 Tontaubenschützen, die den vereinseigenen Schießstand nutzten, der noch bis 1999 unterhalten wurde. 1976 wurde eine neue Hütte errichtet, in der sich bis heute maßgeblich das Vereinsleben abspielt. Im weiteren Verlauf seiner Rede brachte Lippert seine Freude darüber zum Ausdruck, dass er mit Günter Hauschildt und Horst Eggers zum einen noch zwei Gründungsmitglieder begrüßen, zum anderen aber auch in viele junge Gesichter von Vereinsmitgliedern schauen konnte, durch die der zukünftige Fortbestand des traditionsreichen Vereins sichergestellt ist. Geschuldet ist dies den vielen, meist bereits zur Tradition gewordenen jährlichen Veranstaltungen, die von den Vereinsmitgliedern mit viel Engagement ausgerichtet werden. Darüber hinaus ist dies aber auch dem Umstand zu verdanken, dass mit Thomas Ryba im letzten Jahr ein professioneller Übungsleiter für den Verein begeistert werden konnte, durch dessen Arbeit die musikalische Ausbildung wieder in den Vordergrund gerückt ist und die auch bereits von ersten Erfolgen gekrönt wurde. So hat die Bläsergruppe im Mai dieses Jahres auf dem Jubiläumswettbewerb  in Wilster (60 Jahre Landesbläserwettbewerb Schleswig-Holstein) in der Gruppe A den dritten Platz belegt. Außerdem konnte der erste Vorsitzende während seiner Rede nicht, wie bisher üblich, nur auf die Untermalung  durch Fürst-Pless-Hörner sondern erstmals auf eine gemischte Gruppe, bestehend aus Fürst-Pless- und Parforcehörner zurückgreifen. Der Vorstand bedankt sich an dieser Stelle bei allen Gästen, die nach einem hervorragenden Büffet  mit guter Laune und einer vollen Tanzfläche bis in die frühen Morgenstunden zum Gelingen des Jubiläums beigetragen haben.

Torsten Schröder

Schriftführer

Bläsergruppe Lauenburg-Süd

dsc00569dsc00569-blaeser-ii

Posted in Kreisjägerschaft, Landesjagdverband, News | Leave a comment

Wieder viel Interesse am Jagdlichen Spaziergang

Die Jäger des Hegerings V hatten am 17. Juli wieder zu einem „Jagdlichen Spaziergang für Jedermann“ eingeladen, um interessierten Bürgern die heimische Tier- und Pflanzenwelt sowie das Thema Jagd näher zu bringen. In diesem Jahr führte der Spaziergang durch den Wald und die Feldmark rund um den Gudower See. Gastgeber waren Detlev Werner von Bülow als Revierinhaber und Jörg Falkenburg als Jagdausübungsberechtigter. Bei sonnigem Wetter versammelten sich rund achtzig interessierte Bürger am vereinbarten Treffpunkt und wurden von den Jagdhornbläsern des Hegeringes V mit dem sogenannten Fürstengruß, dem traditionellen Jagdhornsignal zur Begrüßung, willkommen geheißen. Nach ein paar einleitenden Worten durch den Öffentlichkeitsobmann des Hegerings V ging es los: Auf der gut vier Kilometer langen Strecke lernten die Teilnehmer Wissenswertes über Wild, Jagd und Forst. Als Hauptattraktion waren in diesem Jahr Lars Krieger und Roland Franz mit der Jagdhundeausbildungsgruppe der Kreisjägerschaft vor Ort und zeigten Haarwildschleppen im Wald sowie die Ausbildung der Hunde zur Wasserarbeit am Gudower See. Es war eindrucksvoll zu sehen, wie gut Hund und Hundeführer schon in dieser frühen Phase der Ausbildung miteinander harmonieren. Lars Krieger erläuterte die Bedeutung der Hunde bei der Jagd, ihre Ausbildung, ging auf die Einsatzgebiete der verschiedenen Jagdhunderassen ein und stand für viele Fragen der Gäste zur Verfügung. Nach dem Jagdhornsignal „Zum Essen“ klang die Veranstaltung in fröhlicher Runde mit kühlen Getränken und Wildgrillwurst am Gudower See aus. Ein besonderes Dankeschön gilt Revierinhaber Detlev Werner von Bülow und dem Jörg Falkenburg für die Bereitstellung des Jagdreviers, der Jagdhundeausbildungsgruppe der Kreisjägerschaft für die tolle Präsentation der Hundearbeit sowie Joachim von Bülow für das Grillen und die wieder großzügige Spende der Wildgrillwürstchen.

IMG_20160717_134445IMG_20160717_121951

Posted in Allgemein, Hegering 5, Kreisjägerschaft, Landesjagdverband, News | Leave a comment

Jäger sammeln Müll

Jäger sammeln Müll

Mölln – Im Rahmen der Aktion „Unser sauberes Schleswig-Holstein“ beteiligten sich auch die Jäger der Kreisjägerschaft Herzogtum Lauenburg e.V. an diesem Frühjahrsputz in Wald und Flur. Ihr „Revier“ war das Gelände rund um den Möllner Schießstand. Es hat sich gelohnt: neben vielen Säcken voller Müll wie Papier, Flaschen und sonstigen Dingen, die nicht in die Natur gehören, wurden auch zwei Kanister Altöl gefunden. Doch man findet nicht nur Müll, der sechsjährige Moritz fand es besonders spannend, einen verwitterten Tierschädel aufgespürt zu haben und Vorsitzender Andreas-Peter Ehlers konnte mit dem gefundenen defekten Regenschirm auch nicht so wirklich etwas anfangen…

Schiesstandmüll0003 - Kopie

Die „Reinigungstruppe Wald“

 

 

Schiesstandmüll0001 - Kopie

Diverser Tüten voller Müll

Fotos: Inga Kronfeld

 

Posted in Allgemein, Kreisjägerschaft, News | Leave a comment

Neues aus dem Hegering X

Am 1. Mai findet wieder unser traditionelles Bockfrühstück, ab 8:30 Uhr im Landgasthof Lüchau in 21516 Müssen statt.
Anmeldungen bitte bis zum 25.04. bei der Hegeringleiterin oder bei Ralf Kronfeld.

Das Hegeringschießen ist am Mittwoch, den 08. Juni ab 14:30 Uhr auf dem Schießstand in Mölln. Der Wanderpokal wartet dringend auf eine Ablösung.

Erstmalig gibt es am Sonntag, den 3. Juli einen Hegeringtag. Er ist für die ganze Familie von 11 bis 16 Uhr gedacht und findet auf der Alten Ziegelei 1a in 21516 Müssen statt. Geplant ist ein lockeres Treffen zum kennen lernen und/oder spannenden Austausch von Jagd- und/oder Hundegeschichten. Kulinarisches gibt es auch. Gern können auch Jagdhörner mitgebracht werden. Anmeldungen bitte telefonisch oder per Mail bei der Hegeringleiterin bis zum 26. Juni 2016. Hierzu und auch zu allen anderen Veranstaltungen sind Gäste herzlich willkommen.

Posted in Allgemein, Hegering 10, Kreisjägerschaft | Leave a comment

Termine der KJS

Hegering VIII
Wann: 06.03. 2015 um 19:00 Uhr
Wo: Gemeindezentrum Linau

Hegering X
Wann: 13.03.2015 um 18:30 Uhr
Wo: Alte Meierei Schwarzenbek

Hegeringe I, VI, VII
Wann: 18.03.2015 um 19:00 Uhr
Wo: Sportzentrum Berkenthin

Hegeringe XIa u. XIb
Wann: 18.03.2015 um 18:00 Uhr
Wo: Schröders Hotel Schwarzenbek

Hegeringe II und III
Wann: 20.03.2015 und 18:00 Uhr
Wo: Schmilauer Hof

Hegering IV
Wann: 21.03.2015 um 15:00 Uhr
Wo: Schmilauer Hof

Hegering V
Wann: 21.03.2015 um 15:00 Uhr
Wo: Pfarrscheune Gudow

Hegering IX
Wann: 21.03.2015 um 18:00 Uhr
Wo: Gothmann Breitenfelde

Jahreshauptversammlung
Wann: 27.03.2015 um 18:00 Uhr
Wo: Schröders Hotel Schwarzenbek

Posted in Allgemein, Kreisjägerschaft, News | Leave a comment

Hegeringversammlung Hegering X

Die diesjährige Hegeringversammlung findet am Donnerstag, den 31. März 2016 um 19:00 Uhr in der Alten Meierei in Schwarzenbek statt. Anschließend besteht wieder die Möglichkeit eines gemeinsamen Essens.

Posted in Hegering 10, Kreisjägerschaft | Leave a comment

Unterordnungskurs für Jagdhunde 2015

Unterordnungskurs für Jagdhunde 2015

Auch in diesem Jahr bietet die Kreisjägerschaft Herzogtum Lauenburg wieder einen Unterordnungskurs für die vierbeinigen Jagdhelfer in der jagdfreien Zeit an.

Zielgruppe des Kurses ist u.a.:

-Erstlingsführer, die sich auf die jagdlichen Prüfungen vorbereiten wollen und einen Zugang zu Ihrem neuen Teammitglied suchen.

-Hundeführer, die die Ausbildung ihres Hundes unter Ablenkungssituationen festigen wollen.

-„Alte Hasen“, die Ihren ausgebildeten und bereits jagderprobten Hund eine Abwechslung zum grauen Alltag, Spaß oder nur eine neue Erfahrung bieten wollen.

Der Treffpunkt ist das Gelände des Hundevereins GHSV Ziethen in Ziethen, Mechower Weg hinter dem Ihlensee. Beginn ist ab dem 03.03.2015 bis Ende Mai jeden Dienstag ab 19:00 Uhr (nur bei schneeloser Wetterlage).

Ein kleiner Kostenbeitrag von 5,- pro Abend wird erhoben.

Nähere Information unter 04546 / 808940.

Lars Krieger
Hundeobmann

Posted in Kreisjägerschaft | Leave a comment

Ausschreibung zur Brauchbarkeitsprüfung für die Nachsuche auf Niederwild

Ausschreibung zur Brauchbarkeitsprüfung für die Nachsuche auf Niederwild

(außer Rehwild) mit lebender Ente am 27.09.2014 im Großraum Mölln ( max. 8 Hunde)

 Nenngeld:

Mitglieder                                            130,- €

Nennschluss: 14.09.2014

Schleppwild muss mitgebracht werden. Lebende Ente wird gestellt. Gerichtet wird nach geltender BPO. Führer im Besitz eines gültigen Jagdscheines. Tollwutschutz beachten.

Nennung an den Prüfungsleiter:
Lars Krieger, Schweriner Str. 15, 23911 Mustin, 0 45 46 / 80 89 40

Posted in Kreisjägerschaft | Leave a comment

Jagdlicher Waldspaziergang in Gudow

Jagdlicher Waldspaziergang in Gudow

Der Vorstand des Hegering V lädt alle Interessierten auch in diesem Jahr wieder zu einem „Jagdlichen Waldspaziergang“ ein. Diesmal führt die Strecke durch den wunderschönen Segrahner Berg entlang des Kieswerks.

Treffpunkt: Kieswerk Segrahner Berg (von Gudow in Richtung Zarrentin nach ca. 2 km rechts)

Treffzeit: Sonntag, 13. Juli 2014, 11.00 Uhr

Der Weg ist so gewählt, dass er von Jung und Alt gut zu schaffen ist. Festes Schuhwerk und ggf. wetterfeste Kleidung sind aber angebracht. Entlang der Strecke informieren die Jäger und Förster über die Pflanzen- und Tierwelt und die Jagd in diesem Revier. Aufmerksame Kinder können mit ein wenig Glück die eine oder andere Abwurfstange oder auch ein Gehörn finden. Außerdem wird eine Demonstration der praktischen Jagdausübung stattfinden. Die Jagdhornbläser des Hegeringes V werden den Spaziergang begleiten und die Bedeutung der Signale erläutern. Alle Altersgruppen sind herzlich willkommen. Die Jäger des Hegering V würden sich sehr über zahlreiche Beteiligung freuen. Für das leibliche Wohl (Essen und Getränke) ist gesorgt.

Christoph von Bülow
Obmann für Öffentlichkeitsarbeit des Hegering V

Posted in Allgemein, Hegering 5, Kreisjägerschaft | Leave a comment

Hegeringsversammlung

Im Rahmen der sehr gut besuchten Hegeringversammlung, am Donnerstag, den 20. März 2014 in der Alten Meierei in Schwarzenbek wurden Dieter Roy aus Klein Pampau und Harald Koch aus Wangelau für 40 Jahre Treue zum Landesjagdverband mit einer Urkunde und einer Treuenadel des Landesjagdverbands ausgezeichnet.

IMG_0133

Dieter Roy nimmt die Auszeichnung gern in Empfang. Er war viele Jahre Hegeringleiter des Hegering X.

 

 

 

 

Harald Koch, freut sich sehr über die Auszeichnung. Schon als kleiner Junge war er mit der Jagd und dem Hundewesen vertraut. Da war es nur selbstverständlich, dass er in den Landesjagdverband eintrat und mit seinen Hunden aktiv an vielen Jagden teilnahm.

 

Die Hegeringleiterin, Ute Olsson-Wollner besuchte Herrn Hans Paulsen zu Hause und überreichte ihm die Treuenadel und die Urkunde für 60 Jahre Mitgliedschaft im Landesjagdverband. Im Jahr 1952 kam Hans Paulsen nach Elmenhorst und ist dort noch heute für das Revier, welches zum Gut Lanken gehört, zuständig.

 

Posted in Hegering 10, Kreisjägerschaft | Leave a comment

Fachvortrag „Das Ansprech von Damhirschen“

Einladung zum Fachvortrag
 
Der Damwildring Nordost der Kreisjägerschaft Herzogtum Lauenburg lädt am 22. Mai 2014 herzlich zu dem spannenden und informativen Abendvortrag 
 
„Das Ansprechen von Damhirschen” 
 
in den Schmilauer Hof (Möllner Straße 2 in 23911 Schmilau) ein. Referent ist Jan-Wilhelm Hammerschmidt, Kreisjägermeister in Plön. Die Veranstaltung ist kostenlos und beginnt um 19 Uhr.
Posted in Allgemein, Kreisjägerschaft | Leave a comment

Fachvortrag – „Das Ansprechen von Damhirschen”

Einladung zum Fachvortrag
 
Der Damwildring Nordost der Kreisjägerschaft Herzogtum Lauenburg lädt am 22. Mai 2014 herzlich zu dem spannenden und informativen Abendvortrag 
 
„Das Ansprechen von Damhirschen” 
 
 
in den Schmilauer Hof (Möllner Straße 2 in 23911 Schmilau) ein. Referent ist Jan-Wilhelm Hammerschmidt, Kreisjägermeister in Plön. Die Veranstaltung ist kostenlos und beginnt um 19 Uhr.
Posted in Kreisjägerschaft, News | Leave a comment

Hundeführerlehrgang 2014

Kreisjägerschaft Herzogtum Lauenburg Und wieder ist ein Jahr um…..und deshalb findet auch in diesem Jahr wieder ein jagdlicher Hundeführerlehrgang zur Vorbereitung für die HZP, Brauchbarkeit oder VGP durch die Kreisjägerschaft Herzogtum Lauenburg in unterschiedlichen Revieren des Kreises statt. Die Anmeldung findet am Dienstag, den 03. Juni 2014 um 19.00 Uhr im Vereinshaus des Ziethener Hundesportvereins GHSV Ziethen, Mechower Weg (hinter dem Ihlensee) statt.

Eine Tollwut-Impfbescheinigung und Haftpflichtversicherung für den Jagdhund ist mitzubringen.

Rückfragen sind unter der Tel.: 0 45 46 / 80 89 40 möglich.

Lars Krieger
Obmann für das Gebrauchshundewesen

Posted in Allgemein, Kreisjägerschaft | Leave a comment

Unterordnungskurs für Jagdhunde

Unterordnungskurs für Jagdhunde

 

Auch in diesem Jahr bietet die Kreisjägerschaft des Kreises Herzogtum Lauenburg wieder einen Unterordnungskurs für die vierbeinigen Jagdhelfer in der jagdfreien Zeit an.

 

Zielgruppe des Kurses ist u.a.:

– Erstlingsführer, die sich auf die jagdlichen Prüfungen vorbereiten wollen und einen Zugang zu Ihrem neuen Teammitglied suchen.

– Hundeführer, die die Ausbildung ihres Hundes in Ablenkungssituationen festigen wollen

– „Alte Hasen“, die Ihren ausgebildeten und bereits jagderprobten Hund eine Abwechslung zum grauen Alltag, Spaß oder nur eine neue Erfahrung geben wollen.

 

Der Treffpunkt ist das Gelände des Hundevereins GHSV Ziethen in Ziethen, Mechower Weg hinter dem Ihlensee. Beginn ist ab dem 04.03.2014 bis ca. Ende Mai jeden Dienstag ab 19.00 Uhr (nur bei schneeloser Wetterlage).

Ein kleiner Kostenbeitrag von 5,- pro Abend wird erhoben.

Nähere Information unter 04546 / 80 89 40

Lars Krieger

Hundeobmann

Posted in Allgemein, Kreisjägerschaft | Leave a comment

„Nicht nur für Jäger“ – ein Rèsumè

053 [1024x768]Unter dem Motto „Nicht nur für Jäger“ hatte die
Bläsergruppe im Hegering V gemeinsam mit dem Lübecker Bläsercorps am Sonnabend,
dem 14.09.2013, um 18.00 h in die Eventscheune „Viehhaus“ in Gudow-Segrahn zu
einem jagdlich musikalisch-literarischen Abend eingeladen. Knapp 100 Gäste
folgten der Einladung und sollten nicht enttäuscht werden. Das Lübecker Bläsercorps
unternahm einen Streifzug durch die unterschiedlichen baulichen und
musikalischen Entwicklungen des „Horns“ und der „Hornmusik“. Das Spektrum
reichte von den klassischen reiterlichen Jagdfanfaren französischer Herkunft,
den Signalen der großen Bewegungsjagden, über konzertante Stücke französischer
sowie böhmisch-österreichischer Komponisten, bis hin zu Kompositionen und
Arrangements der Kunstmusik. Zwischendurch wurden heitere Jagdgeschichten und
solche zum Nachdenken vorgetragen. Ein besonderer Dank gilt dem musikalischen
Leiter des Lübecker Bläsercorps, Herrn Michael Mull, und allen Bläsern, die den
Abend mit ihrer großartigen Musik und den interessanten Erläuterungen zu einer
Veranstaltung der absolut besonderen Art machten. Auch möchten wir den Damen
der Bläsergruppe im Hegering V danken, die mit zahlreichen Leckereien für das
leibliche Wohl in den Pausen sorgten. Etwas enttäuscht sind die Veranstalter
von der recht verhaltenen Resonanz aus der örtlichen Jägerschaft.102 [1024x768]

Posted in Allgemein, Hegering 5, Kreisjägerschaft | Leave a comment

Nachlese zum Jägerflohmarkt 2013

IMG_1848Bereits zum dritten Mal wurde auf der Wiese in Müssen an den vielen Ständen verkauft, gekauft, gehandelt und bestaunt. Trotz des vorhergesagten schlechten Wetters kamen zu diesem Jägerflohmarkt wieder zahlreiche Besucher. Aufgrund des vielseitigen Programms gab es für jeden Besucher spannendes zu entdecken. Egal ob man Hundefreund oder Liebhaber des Schießens war oder ob man einfach nur Leckeres Essen wollte, alles war im Angebot. Der Verein Deutsch-Drahthaar, Gruppe Hamburg führte den Besuchern vor, wie man einen Hund dieser Rasse auf die Jagd vorbereitet. Die Zuschauer waren insbesondere vom sehr guten gehorsam beeindruckt. Die Teckelbesitzer waren in erster Linie mit ihren Hunden zur gleichzeitig stattfindenden Zuchtschau gekommen. Formwertrichter Wilfried Petersen aus Klein Barkau bewertete die Teckel nach Form und Haarqualität. Als die Kanonen der Freunde des Schwarzpulvers gezündet wurden, zeigten sich alle Hunde als sehr wesensfest.

IMG_1894

 

Die Bläser der Kreisjägerschaft sorgten mit ihren musikalischen Beträgen für eine angemessene Atmosphäre und wurden mit einem entsprechenden Applaus belohnt. Trotz des einsetzenden Regens waren alle Besucher des Jägerflohmarktes gut gelaunt und zogen zufrieden nach Hause. Der Eine, weil er ein gutes Schnäppchen gemacht hatte, der Andere weil er gute Geschäfte gemacht hatte und Jener, der sich einfach gut unterhalten hatte.

Posted in Hegering 10, Kreisjägerschaft | Leave a comment