Die Ausbildung zum Jagdhund

zurück

Der Grundlehrgang beginnt im Juni und endet im September. Er findet wöchentlich am Sonntagvormittag um 10.00 Uhr in wechselnden Revieren statt. Lehrgangsziel ist es, dem Hundeführer die Kenntnisse zu vermitteln, die er benötigt, um seinen Hund für eine Herbstzuchtprüfung ausbilden zu können. Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt beim Apportieren von Nutzwild, bei der Feldsuche und bei der Wasserarbeit. Tägliche Arbeit im Revier ist unerlässlich.

Der Aufbaulehrgang beginnt im Juni und endet im Oktober. Er findet wöchentlich am Samstag von 10.00 in wechselnden Revieren statt. Lehrgangsziel ist es, dem Hundeführer die Kenntnisse zu vermitteln, die er benötigt, um seinen Hund für eine Verbandsgebrauchsprüfung ausbilden zu können. Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt bei der Schweißarbeit, beim Apportieren von Nutz- und Raubwild und beim Gehorsam am Wild. Tägliche Arbeit im Revier ist unerlässlich.

Zur Vorbereitung auf die anspruchsvolle  Rüdemeister-Bansen-Verbandschweissprüfung wird für Fortgeschrittene ein Schweisslehrgang angeboten. Es wird  überwiegend in der Woche in den wildreichen Revieren des Kreises geübt.  Interessenten sollten viel Zeit und Einsatzwillen mitbringen.

Anmeldungstermine finden Sie unter unter Veranstaltungen.

Comments are closed.